Digitaler Arbeitsschutz
(SMI / TÜV)

 

Mitmachangebot: Digitaler Arbeitsschutz – Perspektiven und Wünsche für das digitale Arbeiten.
Beschreibung:

Entdecken Sie die Potentiale und Herausforderungen des digitalen Wandels und seine Auswirkungen auf Gesellschaft, Arbeit und Medien. Hinterlassen Sie Ihr Wünsche für das Arbeiten in der Zukunft an unserem Wunschbaum.

Der interaktive Kubus lädt zum Erkunden und Entdecken des Themas „Digitaler Arbeitsschutz“ ein. Themenrahmen und Aktionstafeln vermitteln zentrale Aspekte des medienkompetenten Arbeitens in einer Digitalen Gesellschaft. Der Wunschbaum mit dem zugehörigen Blog ermöglicht den interaktiven Austausch zu Wünschen für das Arbeiten in der Zukunft.

Für Besucher werden die positiven Aspekte der digitalen Technologien und
ihre Potentiale für die Arbeitswelt (Wissenstransfer, Partizipation, Kreativität, Kommunikation, Inspiration) analog im Raum erfahrbar.
Gleichzeitig erfolgt eine Sensibilisierung für die Gefährdungen einer digital bestimmten Arbeitswelt – immer mit dem Blick auf konstruktive Lösungsstrategien.

Einen Lösungsansatz stellt der von Sabria David (Slow Media Institut) mit TÜV Rheinland entwickelte Standard „Digitaler Arbeitsschutz“ dar, der im Rahmen der Zertifizierung „Ausgezeichneter Arbeitgeber“ geprüft werden kann. Er setzt verlässliche Rahmenbedingungen und gibt Arbeitnehmern und Arbeitgebern eine klare Orientierung für mediale Verantwortung und ein positives Leistungsklima.

Für: Erwachsene, Fachkräfte, Jugendliche
Wann: Von 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr am 17. November 2014.
Wo: Am Stand des Ausstellers in der Bürgerhalle des Landtags.
Veranstalter: TÜV Rheinland Cert GmbH & Slow Media Institut
Link: www.tuv.com & http://slow-media-institut.net/
Zurück zur Angebotsübersicht